atelier | kunsttherapie
aktuell | events
i

> Wir über uns

Wie kamen wir auf den Spittelberg?

DSA Haldis Steinböck-Löfström                                    

Psychotherapie, Supervision, Kunsttherapie, Coaching

geboren 1951 in Stockholm / Schweden

Auf meinem beruflichen Weg zum Spittelberg habe ich einiges in den Rucksack gepackt:

  • Ausbildung zur Dipl. SozialarbeiterIn  in Wien
  • 1986 Aufbau des Projektes Familienwerkstatt
  • 1986 – 1992 Lehrtätigkeit am Ausbildungszentrum der Caritas
  • 1989 - 1991 Aufbau der Familienintensivbetreuung in der Caritas Wien
  • 1991 -  2006 Aufbau und Leitung des Caritas-Familienzentrums
  • Ausbildung  in  Systemischer Familientherapie am IFS in Linz und in Intergrativer  Gestalttherapie und Kunst- und Kreativitätstherapie am Fritz Perls Institut, Düsseldorf, Deutschland und im ÖAGG in Wien
  • 1992 Eintragung in die PsychotherapeutenInnenliste des Gesundheitsministeriums als Systemische Familientherapeutin und für Integrative Gestalttherapie, 1994 eingetragene Supervisorin (ÖBVP)
  • Seit 1992 in freier Praxis als Psychotherapeutin und Supervisorin tätig

Diverse Weiterbildungen:

  • Mediation
  • Traumatherapie-EMDR, Psychodynamisch imaginativer Traumatherapie
  • Spirituell-Systemische Psychotherapie
  • Feministische Theologie
  • Gendermainstream und Diversitymanagement
  • Laufende Supervision und Fortbildung in Integrativer Therapie und Kunsttherapie

i



 Mag. Georg Dinauer                                                      

Psychotherapie, Supervision, Coaching, Lebens-und Sozialberater

Geboren 1954 in Hemau/ Bayern

Für diese kleine Bergwanderung packte ich das Notwendigste in meinen Rucksack:

  • 1977 - 1982: Studium der Katholischen Theologie
  • 1995 - 1997: Propädeutikum bei APG
  • 1998: Bewilligung für das Gewerbe "Lebens- und Sozialberatung
  • 1998 – 2002 Ausbildung in systemischer Familientherapie
  • 2002: Eintragung in die PsychotherapeutInnenliste des Gesundheitsministeriums als Systemischer Familientherapeut
  • Seit 2002 in freier Praxis als Psychotherapeut tätig

Folgender Proviant war mir für den Aufstieg noch hilfreich:

  • Ausbildung in Bibliodrama 1986
  • Erwachsenbildung mit Schwerpunkt "Spirituelle Selbsterfahrung" im Bildungshaus St. Franziskus, Ried i.I.
  • Seminare zum Thema "Körpersprache", "Umgang mit Schuld und Schuldgefühlen"
  • Seit 1998 Mitarbeit bei Hospiz in OÖ mit Schwerpunkt "Seelsorgliche Aufgaben in der Trauerarbeit" und "Sterbe- und Todesrituale in anderen Religion"
  • Seit 2004 Leitung des Bildungsangebotes "MANNA" in St. Anna, Annagasse 3b, 1010 Wien (www. annakirche. at)
  • Fortbildungsveranstaltungen in Traumatherapie PITT, Depression

i



Claudia Bardach, MSc..................................................

Psychotherapie

  • seit 1993 pädagogische Tätigkeit an der Psychatrie des Kinder- und Jugendalter
  • 1991 - 1997 Ausbildung in Integrativer Therapie mit dem Schwerpunkt Kunst und Kreativität
  • 2000 - 2002 Psychotherapeutin im Institut für Kommunikationspädagogik (Arbeit mit Eltern und Jugendlichen)
  • 2003 - 2009 Psychotherapeutin im Institut SOWHAT (Institut für essgestörte Menschen)
  • seit 2007 Abschluss des Studiums Psychosoziale Beratung an der Donauuniversität Krems
  • seit 2008 Lehrtherapeutin mit partieller Lehrbefugnis für Integrative Therapie an der Universität Krems
  • 2009 Psychotherapeutin im Institut BIOS (Institut für Burnout und Stressmanagement)
  • seit 1997 in freier psychotherapeutischen Praxis tätig

i



Mag.a Désirée Pernhaupt

Lebens- und Sozialberatung, Coaching

geboren 1977 in Wien

Folgendes erleichterte mir den Aufstieg auf den Spittelberg:

  • 2005 Universitätsabschluss der Kultur- und Sozialanthropologie, Publizistik und Musikwissenschaften in Wien
  • Jänner 2006-September 2007 AntragstellerInnenbetreuung (telefonisch wie persönlich) im Nationalfonds und Allgemeinen Entschädigungsfonds der Republik Österreich für die Opfer des Nationalsozialismus
  • Oktober 2007-März 2008 Volontariat in einem Heim für Straßenkinder und –jugendliche in Ghana/Accra
  • April 2008-April 2011 Trainerin bei NGO Grenzenlos in Wien (Afrika spezifische Reisevorbereitungen und Mitwirkung bei dem Projekt „Zusammenleben-MigrantInnen in Österreich“)
  • Seit Juni 2010 erste Tätigkeiten als Lebens- und Sozialberaterin in Ausbildung unter Supervision (z.B. begleitende Supervision bei Projekt „Zusammenleben-MigrantInnen in Österreich“ und systemische Beratungen mit einzelnen KlientInnen)

  • Jänner 2009-Dezember 2010 Assistentin der Geschäftsleitung (Schwerpunkt Personalbetreuung) bei Demmer GmbH Buffet TRZESNIEWSKI
  • 2011 Diplom Lebens- und Sozialberatung bei Wilak-Wiener Lebensberater Akademie
  • Mai-Oktober 2011 verantwortlich für das Projekt wohnpartner_unterwegs bei Wohnpartner Wien, Team 5_6_7_12, Nachbarschaftsservice und Konfliktmanagement im Gemeindebau

  • Februar-Juli 2011 Praktikum im Rahmen des Psychotherapeutischen Propädeutikums bei Verein LOK- Leben ohne Krankenhaus, in einer Wohngemeinschaft für psychisch kranke und geistig behinderte Menschen – danach Anstellung als Betreuerin

Was sich noch in meinem Reisegepäck befindet:

  • 2002-2005 Ausbildung als Imagery Guide in dem von Dr. Steven Gallegos (New Mexico) entwickelten Personal Totem Pole Process (therapeutisch begleiteter Imaginationsprozess)
  • Februar 2007 Seminar für Interkulturelle Mediation an der Donau Universität/Krems
  • Seit Juni 2010 Teilnehmerin des Psychotherapeutischen Propädeutikums (Berufs begleitend) der APG-Arbeitsgemeinschaft Psychotherapie, Gesprächsführung und Supervision
  • Laufende Selbsterfahrung, Supervision, Fort- und Weiterbildung

Haldis Steinböck-Löfström

Mag. Georg Dinauer

Claudia Bardach

Mag.a Désirée Pernhaupt